Die renommierte Casterin Gitta Uhlig ist am 15. September verstorben.

Damit verliert die Filmbranche eine feinfühlige und versierte Besetzerin, die allen, die sie kannten, auch durch ihr gewinnendes Wesen lieb geworden war.

Dem VÖFS war sie mehrfach ein gern gesehener Gast, zuletzt erst im März 2018, als sie mit anderen Kolleginnen in Wien war, um unsere Mitglieder kennenzulernen (siehe dazu ein Foto voller Leben, das sie in unserem Kreis bei unserem geselligen Beisammensein zeigt).

Umso mehr bestürzt uns ihr Tod und unser Mitgefühl gilt ihrer Familie und all denen, die nun um sie trauern müssen.